Feuerbrand


Parlate Italiano?
Scatti sopra la bandierina

Birnbaum mit Feuerbrand
Ein befallener Baum kann in einer Vegetationsperiode absterben.

Die Bakterien dringen durch die Blüten in die Pflanze ein. Nach kurzer Zeit welken die befallenen Blütenbüschel, hier Cotoneaster salicifolius.

Schleimtropfen an befallenem Quittenzweig. Aus diesen Schleimtropfen werden die Bakterien durch Wind, Regen, Insekten, Vögel und Schnittwerkzeuge auf andere Wirtspflanzen übertragen.

Befallener Jungtrieb von Pyracantha, welcher sich auf charakteristische Weise U-förmig nach unten biegt.

Quitte mit Feuerbrand. Die braunen Blätter bleiben am Baum hängen und machen einen verbrannten Eindruck.

Kranke Wirtspflanzen als Zierarten oder Bodendecker sind auch gefährliche Infektionsquellen, hier Cotoneaster.

Aufgeschnittene Astnekrose (Canker) eines kranken Birnbaumes. Das Gewebe ist feucht, schleimig und rotbraun verfärbt.